Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. med. vet. Stefan Schwarz mit dem Walter Frei-Preis 2019 geehrt

Stefan Schwarz

Stefan Schwarz
Bildquelle: Milena Schlösser / DVG

News vom 20.05.2020

Prof. Dr. med. vet. Stefan Schwarz wurde der Walter Frei-Preis 2019 für die Erforschung von Antibiotikaresistenzmechanismen und deren weltweitern Verbreitung bei Tier und Mensch verliehen. Mit dem seit 1979 verliehenen und nach Professor Dr. Walter Frei, dem ehemaligen Direktor des Instituts für Veterinärpathologie in Zürich, benannten Preis werden herausragende Forschungsarbeiten in der Veterinärmedizin ausgezeichnet. Die Verleihung findet alle drei Jahre durch die Vetsuisse-Fakultät der Universität Zürich statt.

Prof. Schwarz ist seit 2016 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Mikrobiologe und Tierseuchen am Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin. Zuvor leitete er von 2008 bis 2016 die Arbeitsgruppe „Molekulare Mikrobiologie und Antibiotikaresistenz“ am Institut für Nutztiergenetik des Friedrich-Loeffler-Instituts.

1 / 66