Springe direkt zu Inhalt

Lernziele

Die grundlegenden Ausbildungsinhalte des Studiums der Veterinärmedizin sind in der Tierärztlichen Approbationsverordnung (TAppV) beschrieben, die entsprechenden Kompetenzen wurden von der European Association of Establishments for Veterinary Education (EAEVE) auf Grundlage der EU-Richtlinie 2005/36 in den sog. „Day-one skills“ („Ersttagskompetenzen“) definiert.

Die expliziten Lernziele in Verbindung mit den relevanten Ersttagskompetenzen für die jeweiligen Fächer, Organblöcke und extramuralen Praktika der tierärztlichen Ausbildung sowie die Prüfungsthemen und Detailinformationen zu Struktur, Ablauf und Bewertungskriterien der entsprechenden Prüfungen sind dem Gesamtkatalog für den Studiengang Veterinärmedizin zu entnehmen.

Die Lernziele bilden die wesentliche Grundlage für die lernzielbezogene Lehrveranstaltungsevaluation mittels des Fragebogens zur studentischen Selbsteinschätzung des Erreichens spezifischer Lernziel-Kompetenzen (LeZiKo).

Downloads