Zukunftstag – Boys’ Day am Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin

Impressionen vom
Boy's Day 2018

28. März 2019. Thema: Heilen, Forschen, Schützen – Berufsmöglichkeiten nach dem Studium der Veterinärmedizin

News vom 31.01.2019

Das Bild des tierärztlichen Berufes wird vor allem durch die öffentlichen Medien (TV, Zeitungen) geprägt, in denen Veterinärmedizin-Absolvierende als praktische TierärzteInnen auftreten und Hunde, Katzen, Pferde und ab und zu auch Kühe behandeln. In Wirklichkeit bietet der tierärztliche Beruf viel mehr als das. In der Wissenschaft tätige Absolvierende der Veterinärmedizin forschen auf den verschiedensten Gebieten: u.a. über Krankheitserreger, die für Tier und Mensch gefährlich sind, über Futtermittel und tiergerechte Haltungssysteme, über Alternativen zu Tierversuchen. Außerdem sorgen sie dafür, dass Lebensmittel kontrolliert werden und sich Tierseuchen nicht ausbreiten. Alles in allem bietet die Tiermedizin ein weites Spektrum von Berufsmöglichkeiten, das vielen Schülerinnen und Schülern noch unbekannt ist. Das wollen wir am Zukunftstag ändern! Wir bieten an diesem Tag sowohl Einsicht in bekannte Arbeitsgebiete von TierärzteInnen (Kleintier-, Pferde-, Nutztierklinik), als auch in die tierärztliche Tätigkeit im Rahmen der Forschung, der Lebensmittelsicherheit, alles Berufsfelder, die nach dem Studium der Veterinärmedizin offenstehen.

Datum

Donnerstag, der 28. März 2019

Treffen

9:45 Uhr vor der Veterinärmedizinischen Bibliothek (Haus 6).

Uhrzeit

10:00 – 14:00 Uhr

Ort

Veterinärmedizinische Bibliothek
Oertzenweg 19b
14163 Berlin

10:00 Uhr

Prof. Dr. Zentek (Dekan) Begrüßung und einleitende Worte

10:15 Uhr

Lebensmittelhygiene – Warum müssen Lebensmittel überwacht werden?

10:30 Uhr

Welche Aufgaben haben TierärzteInnen für Nutztiere (Rind, Schwein, Schaf, Ziege)

10:45 Uhr

„Hund, Katze, Maus – Das Leben in der Kleintierpraxis“

11:00 Uhr

„Pathologie – Detektivspielen für die Lebenden“

11:30 Uhr

Klinik für Pferde

12:00 Uhr

Besichtigung der Kliniken Klinik für kleine Haustiere und Klinik für Pferde

14:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

In der angegebenen Zeit wird ein Elterncafé in der Veterinärmedizinschen Bibliothek zur Verfügung stehen, wo man sich im Anschluss an die Klinikführungen zu einem regen Austausch zusammenfinden kann.

6/62