Springe direkt zu Inhalt

Verleihung des zentralen Lehrpreises der Freien Universität Berlin 2018

Am 6. Juni ab 18 Uhr werden zwei herausragende Veranstaltungsideen aus der Veterinärmedizin und der Psychologie mit dem Schwerpunkt gesellschaftliches Engagement / anschließende Podiumsdiskussion zum Thema Lehre ausgezeichnet.

Die prämierte Lehrveranstaltung der Veterinärmedizin trägt den Titel: "Das Schwein und der Mensch" , bei der die Beziehung aus drei Perspektiven betrachtet wird:

  • Erzeugung tierischer Lebensmittel
  • Übertragung zoonotischer und antibiotikaresistenter Erreger auf den Menschen sowie dem
  • das Schwein als Modellorganismus in der biomedizinischen Forschung

An der Konzeption des umfangreichen Lehrvorhaben waren insgesamt zehn Wissenschaftlerinnen des Fachbereichs Veterinärmedizin beteiligt: Prof. Dr. Susanne Hartmann, Dr. Lydia Tedin, Dr. Friederike Ebner und Dr. Josephine Schlosser vom Institut für Immunologie, Prof. Dr. Diana Meemken, Dr. Nina Langkabel und Dr. Susann Thieme vom Institut für Lebensmittelsicherheit und -hygiene, Dr. Antina Lübke-Becker vom Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen sowie Prof. Dr. Christa Thöne-Reineke und Dr. Mechthild Ladwig-Wiegard vom Institut für Tierschutz, Tierverhalten und Versuchstierkunde.

Zeit und Ort der Verleihung

  • Donnerstag, 6. Juni um 18.00 Uhr
  • Holzlaube der Freien Universität Berlin, Seminarraum 2.2058/2.2059, Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin (U-Bhf. Dahlem-Dorf, U3)

News vom 04.06.2019

11 / 69