Springe direkt zu Inhalt

Peer Review Verfahren der EAEVE

Die European Association of Establishments for Veterinary Education (EAEVE) evaluiert im Auftrag der Europäischen Union regelmäßig die veterinärmedizinischen Ausbildungsstätten Europas. Ziele der Qualitätssicherung auf europäischer Ebene sind die Harmonisierung sowie die Sicherung eines vergleichbar hohen Standards der tierärztlichen Ausbildung, welche gemäß den EU-Richtlinien 78/1028/EWG und 2005/36/EG die Grundvoraussetzungen für die automatische europaweite Anerkennung der Abschlüsse und die damit verbundene freie Berufsausübung innerhalb der Europäischen Union bilden.

Der Fachbereich wurde bisher drei Mal positiv evaluiert, letztmalig im Juli 2018. Mit der positiven Begutachtung bescheinigt die EAEVE dem Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin die Erfüllung der europäischen Anforderungen an die Ausbildung von TierärztInnen. Der Fachbereich zählt zu den anerkannten Ausbildungsstätten der EAEVE. Das Peer Review Verfahren findet in zehnjährigem Turnus statt.