Springe direkt zu Inhalt

Hoher Besuch aus der Mongolei

Foto: Katharina Seidl

Foto: Katharina Seidl

Foto: Katharina Seidl

Foto: Katharina Seidl

News vom 14.01.2016

Am Freitag, den 8. Januar 2016 besuchte die Ministerin für Lebensmittel und Landwirtschaft der Mongolei, Frau Radnaa Burmaa den Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin. Sie wurde begleitet von Vertretern verschiedener mongolischer Veterinärbehörden und dem Botschafter der Mongolei in Berlin, Herrn Tsolmon Bolor.

Die Ministerin informierte sich über die Lehre und Forschung am Fachbereich und interessierte sich insbesondere über die Zusammenarbeit der Freien Universität mit der Mongolian State University of Agriculture (MSUA).

Der Fachbereich Veterinärmedizin, vertreten durch das Institut für Parasitologie und Tropenveterinärmedizin, pflegt seit vielen Jahren einen intensiven Austausch mit der Fakultät für Veterinärmedizin der MSUA auf dem Gebiet der studentischen und Doktoranden-Ausbildung.

Im letzten Jahr besuchte eine elfköpfige Gruppe von Studierenden des Fachbereiches Veterinärmedizin in Begleitung eines Hochschullehrers im Rahmen einer von PROMOS geförderten Gruppenstudienreise die Mongolei (http://mongolei-blog.net).

Diese Studierenden werden am Donnerstag, den 21. Januar 2016 um 19.00 Uhr in der Veterinärmedizinischen Bibliothek, Oertzenweg 19b, 14163 Berlin über ihre Reise berichten. Gäste sind herzlich willkommen.

Der Gegenbesuch der mongolischen Studierenden in Berlin ist für 2017 geplant.

Beeindruckt von den vielfältigen bisherigen Aktivitäten sprach sich die Ministerin für eine weitere Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen beiden Fakultäten aus.

(Text: Prof. Dr. Peter-H. Clausen)

39 / 68