Springe direkt zu Inhalt

Podiumsdiskussion: Neue Methoden für weniger Tierversuche – so forscht Berlin

Einstein-Zentrum 3R

Einstein-Zentrum 3R

Forschung an Mini-Organen, menschlichem Gewebe oder Multi-Organ-Chips – moderne Technologien versprechen eine Zukunft ohne Tierversuche. Was ist der aktuelle Stand der Forschung? Wie funktionieren diese Methoden und wo liegen ihre Grenzen?

News vom 17.11.2021

Das Einstein-Zentrum 3R – an dem auch die FU Berlin beteiligt ist – hat sich im Rahmen der Berlin Science Week der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf einer Podiumsdiskussion, an der Frau Prof. Christa Thöne-Reineke seitens der FU Berlin dabei war, wurden u.a. die Themen Tiere in der Ausbildung, Tierversuche und Alternativen beleuchtet.

Informationen zu den weiteren Beteiligten finden Sie auf der Ankündigungsseite der Veranstaltung: Berlin Science Week.

Den Stream-Mitschnitt der Podiumsdiskussion können Sie bei Youtube ansehen oder hier herunterladen.

2 / 91