Siedamgrotzky, Otto Alexander

Siedamgrotzky,  Otto Alexander

Siedamgrotzky, Otto Alexander

Studienjahrgang (laut Gurlt-Festgabe):

  • 1860-1864

Wirkungsort:

  • Zürich [Schweiz]; Dresden: Tierarzneischule

Bemerkungen:

  • Geheimer Rat Obermedizinalrat Prof. Dr. h. c. (18.12.1841 in Düben, Kreis Merseburg geboren - † 21.06.1902 in Wiesbaden) Aspirant der Preußischen Roßtierarztschule ; Teilnahme am Feldzug 1866 [ Deutsche Krieg oder preußisch-österreichischer Krieg ] ; 1868 als Professor an die Tierarzneischule in Zürich berufen ; 1870 Übernahme eines Lehrstuhles an der Tierärztlichen Hochschule Dresden für Botanik, Zoologie, Physiologie, Histologie, pathologische Anatomie, Diätetik, "Exterieur" ; ab 1879 Leiter der Kliniken für innere Krankheiten, Chirurgie , gerichtliche Tierheilkunde , Seuchenlehre und Veterinärpolizei ; 1879 Landestierarzt in Sachsen ; 1876 bis 1890 nebenbei Lehrer an der Kunstakademie und Kunstgewerbeschule in Dresden ; 1881 Mitglied des kaiserlichen Gesundheitsamtes und Mitglied des kaiserlichen Gesundheitsrates Berlin ; 1886 Medizinalrat ; 1892 Obermedizinalrat ; 1895 Ehrendoktor der Universität Leipzig ; 1897 Geheimer Rat. Aus: Berliner und Münchener tierärztliche Wochenschrift 72, 1959, H.22