Springe direkt zu Inhalt

Univ.-Prof. Dr. Stefan Schwarz als neues Mitglied der Leopoldina gewählt

News vom 21.09.2020

In der diesjährigen Wahl der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, Nationale Akademie der Wissenschaften, wurde Herr Univ.-Prof. Dr. Stefan Schwarz, Professor für Mikrobiologie und Tierseuchen und Geschäftsführender Direktor des Instituts für Mikrobiologie und Tierseuchen am Fachbereich Veterinärmedizin, in Anerkennung seiner herausragenden wissenschaftlichen Leistungen als neues Mitglied gewählt. Er ist damit das 7. Mitglied der Leopoldina aus unserem Fachbereich. Der Schwerpunkt der Forschungen von Herrn Professor Schwarz liegt in den Fragen antimikrobieller Resistenzen und ihrer zugrunde liegenden Mechanismen.

Der Fachbereich und das Dekanat gratulieren Herrn Univ.-Prof. Dr. Stefan Schwarz zu dieser überaus großen Ehre.

Die über 350-jährige Leopoldina gehört zu den ältesten Akademien weltweit und mehr als 170 Nobelpreisträger zählen zu ihren Mitgliedern. Die Gelehrtengesellschaft widmet sich der evidenzbasierten wissenschaftlichen Politik- und Gesellschaftsberatung und nimmt damit eine sehr wichtige wissenschaftliche und gesellschaftliche Funktion war.

1 / 21