Springe direkt zu Inhalt

Klinik für kleine Haustiere (WE20)

Kleintierklinik_TK

Kleintierklinik_TK

Adresse
Oertzenweg 19b
Ge­bäude 1
14163 Berlin
Telefonzentrale
Telefon
030 838 62422 oder 030 83862356
Fax
+49 30 - 838 460 157
Stand­orte
Ab dem 15.05.2022 von 20:00-08:00 Uhr keine Notdienstversorgung möglich.

Wichtige Pressemitteilung

Nr. 066/2022 - 5. Mai 2022

Freie Universität Berlin verkürzt bis auf Weiteres Öffnungszeiten der Notversorgung ihrer Klinik für kleine Haustiere

Grund: aktuelle Personalknappheit in tiermedizinischen Einrichtungen

Die Freie Universität Berlin gibt bis auf Weiteres die 24-stündige Notfallversorgung in ihrer Klinik für kleine Haustiere am Fachbereich Veterinärmedizin auf. Dies gelte vom 15. Mai 2022 an, teilte die Hochschule am Donnerstag in Berlin mit. Kranke Haustiere könnten dann noch in den Zeiten von 8.00 bis 20.00 Uhr dem veterinärmedizinischen Personal vorgestellt werden – dies gelte allerdings weiterhin an allen sieben Wochentagen. Als Hintergrund für die Entscheidung, den bisherigen 24/7-Betrieb vorübergehend auszusetzen, wurde eine zu geringe personelle Besetzung der tiermedizinischen Einrichtungen auf dem Campus in Düppel genannt. Wie lang die Verkürzung der Notbehandlungszeiten gelten wird, sei nicht absehbar. So gebe es vor allem Probleme, qualifiziertes Personal zu gewinnen. Zusätzlich erschwert worden sei die Lage durch pandemiebedingte Ausfälle.

 

„Wir bedauern die Einschränkung des Notdienstes und haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Wir sehen jedoch angesichts der gegenwärtigen Personalknappheit keine andere Möglichkeit, die notwendige Mindestbesetzung der Schichten aufrecht zu erhalten. Wir tragen Verantwortung für die Mitarbeitenden, die sich sehr engagiert für die Tiere einsetzen, sowie für die Tiere, die eine qualitativ hochwertige Untersuchung und Behandlung brauchen“, betonte der Dekan des Fachbereichs Veterinärmedizin, Prof. Dr. Uwe Rösler. „Ziel ist es, baldmöglich zur 24-stündigen Notfallversorgung zurückzukehren.“


Kontakt

Stabsstelle Kommunikation und Marketing, E-Mail: presse@fu-berlin.de

 


Wichtige Information für überweisende Tierärzte

Für überweisende Tierärzte: möchten Sie Befunde / Röntgenbilder schicken, so nutzen Sie bitte folgende Mailadresse:

ktk-tieraerzte@vetmed.fu-berlin.de

Informationen zu Findlingen aus dem Land Brandenburg


Terminanfragen

Ab sofort sind wir unter folgenden Rufnummern erreichbar:
Mo.- Fr. 09:00-13:00 und 14:00-16:00 Uhr
unter 030 838 62422 oder 62356

Bitte vereinbaren Sie per Email unter terminanfrage_KTK@vetmed.fu-berlin.de einen Termin.


Notdienst:

Bitte beachten Sie, dass wir für die Notdienstversorgung mindestens den 2-fachen Satz sowie eine Notdienstgebühr erheben müssen. Jeder Besuch unserer Klinik, auch tagsüber unter der Woche ohne einen eigens vereinbarten Termin, ist eine Notdienstversorgung.
  • In unserer Klinik bieten wir einen Notdienst in der Zeit von 08:00-20:00 Uhr Mo-So für lebensbedrohlich erkrankte Tiere an.
  • Bitte gehen Sie unbedingt auch auf den Link der Tierärztekammer Berlin, um sich über Notdienst-leistende Tierärzte (ggf. in Ihrer Umgebung und mit kürzeren Wartezeiten) zu informieren:
               https://www.tieraerztekammer-berlin.de/notdienst-tieraerztliche-kliniken.html
  • Mögliche Wartezeiten richten sich nach dem aktuellen Patientenaufkommen und der Schwere der Erkrankungen. Lebensbedrohliche Notfälle müssen weniger dringlichen Fällen vorgezogen werden. Zudem müssen unsere Tierärzte die auf der Station untergebrachten schwer erkrankten Tiere versorgen, so kann es zu langen Wartezeiten kommen. 
  • Es kann nicht jederzeit garantiert werden, dass alle Operationen vom diensthabenden Chirurgen / dem OP-Team durchgeführt werden können (ggf. ist eine Überweisung in eine andere Einrichtung notwendig).
  • Die Nachfrage an Bluttransfusionen für Hunde und Katzen nimmt zu, trotz großer Anstrengungen können wir nicht mehr sicherstellen, dass Blutprodukte zur Verfügung stehen (ggf. Überweisung in eine andere Einrichtung notwendig).

Bitte bringen Sie den bereits ausgefüllten Behandlungsauftrag mit.

Behandlungsauftrag

Hygienemaßnahmen

In der Klinik besteht die 3-G Regel, der Nachweis ist dem Personal auf Verlangen vorzulegen. Sie sind verpflichtet, bei einem Besuch in unserer Klinik einen FFP2 Mund-Nasenschutz zu tragen.  Bis auf weiteres ist das Betreten der Klinik nur in Ausnahmefällen gestattet – bitte klingeln Sie am Haupteingang um sich anzumelden, unser Klinikpersonal wird Sie und Ihr Tier dann draußen in Empfang nehmen. Es wird NUR einer Begleitperson pro Patienten der Zutritt zur Klinik gestattet! Die Untersuchung/Behandlung geschieht ohne Ihre Präsenz.

Wir versuchen so viel wie möglich über das Handy zu kommunizieren, bitte halten Sie dazu nach der Anmeldung Ihr Mobiltelefon bereit, damit sie vom zuständigen Tierarzt/der zuständigen Tierärztin kontaktiert werden können. Denken Sie auch daran, sich wenn möglich witterungsgerecht anzuziehen.

Der Zugang zur Klinik muss generell verwehrt werden, wenn Sie

  • Symptome einer Covid-19 Erkrankung haben (Husten, Schnupfen, Fieber, Geruchs- oder Geschmacksverlust)
  • sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben (bitte informieren Sie Sich zu den aktuellen Risikogebieten auf der Website des Robert-Koch-Instituts)
  • in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer positiv auf SARS-CoV-2 getesteten Person hatten
  • Bitte sehen Sie davon ab, zu Mehreren die Klinik zu betreten. Prinzipiell gehen wir davon aus, dass nur eine Begleitperson benötigt wird.
  • Bitte informieren Sie uns telefonisch oder schriftlich, sollten Sie selbst oder eine Ihrer Kontaktpersonen innerhalb von 14 Tagen nach dem Klinikbesuch positiv auf SARS-CoV-2 getestet werden.

Mit Ihrer Unterstützung leisten Sie einen aktiven Beitrag, unsere Klinik SARS-CoV-2 frei zu halten – zum Wohle unserer Mitarbeitenden und TierbesitzerInnen und damit letztendlich auch unserer Patienten.


Aktuelles Wie behandelt man erkrankte Hunde und Katzen? Ein Interview mit Frau Prof. Dr. Barbara Kohn

Prof. Dr. Barbara Kohn

Verleihung der Richard-Völker-Medaille der Deutschen Gesellschaft für Kleintiermedizin (Fachgruppe in der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft) – für Ihre Verdienste um die Förderung der Kleintiermedizin in Tierärztlicher Praxis, Wissenschaft sowie Fort- und Weiterbildung (18.11.2021)

Prof. Dr. Barbara Kohn

2021: Wahl ins Kuratorium der GKF (Gesellschaft für kynologische Forschung)

Prof. Dr. Barbara Kohn

2021: StIKo (Ständige Impfkommission) VET - Wahl in den Arbeitskreis Kleintiere

Dissertationsangebote

Praktika

Jede Form eines Praktikums an der Klinik kann im Moment leider nicht realisiert werden. Bitte sehen Sie von entsprechenden Anfragen ab.


Tierärztlicher Notdienst

 

Aktion tierische Hilfe

Die Aufrechterhaltung des Notdienstes für kleine Haustiere am Standort Düppel, FU-Klinik, Oertzenweg 19 b, ist gefährdet. Es kann nicht mehr gewährleistet werden, dass die Tiere in Notfällen behandelt, gepflegt und versorgt werden können.

 

Unterstützungsmöglichkeiten bedürftiger Tierhalter:innen 

                Was ist Ihnen der Notdienst wert?

 

 

Bitte spenden Sie.                                                     


Spende an:      Hauptkasse der FU, 14195 Berlin

Spendenkonto: Deutsche Bank, IBAN: DE 35 10070848 0512158700
                                                   BIC: DEUTDEDB110

                        Verw.zweck (immer angeben):          0408007198/282 90

                        Stichwort:       Tierärztlicher Notdienst, Düppel
                                                                      

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigen,

bitte eine E-Mail an die Kleintierklinik@vetmed.fu-berlin.de schicken.

 

(Klinikleitung)

 

 

 

 

Schlagwörter

  • FU, Freie Universität Berlin, Fachbereich Veterinärmedizin, Klinik für Kleine Haustiere, Heimtiere, WE 20, Kleintierklinik, kleine Haustiere, Kleintiere, Heimtiere Berlin