Springe direkt zu Inhalt

23. Fachtagung für Fleisch- und Geflügelfleischhygiene am Dienstag, 28. Februar und Mittwoch, 01. März 2023

Ausrichter

Institut für Lebensmittelsicherheit und -hygiene, Arbeitsgruppe Fleischhygiene, Zentrum für Veterinary Public Health, Fachbereich Veterinärmedizin, Freie Universität Berlin in Kooperation mit dem Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin

Call for Papers

Die 23. Fachtagung für Fleisch- und Geflügelfleischhygiene wird in einem Hybrid-Format stattfinden, so dass Teilnehmer*innen die Möglichkeit haben, in Präsenz in Berlin oder online an der Tagung teilzunehmen.


Eine ATF-Anerkennung wird beantragt.


Bitte reichen Sie Abstracts für einen Vortrag zu folgenden Themenkomplexen ein:

  • Fleischhygiene-Recht (Gesetzliche Neuerungen und Implementierungen)
  • Fleischhygiene und Schlachttechnik (Rotfleisch)
  • Geflügelfleischhygiene und Schlachttechnik
  • Tierschutz bei Transport und Schlachtung
  • Veterinary Public Health-Aspekte
  • Tierkrankheiten/Tierseuchen und epidemiologische Aspekte
  • Ausbildung und Weiterbildung im Bereich Fleischhygiene

Posterpräsentationen sind nicht vorgesehen.


Weitere Informationen und Details zur Einreichung von Abstracts finden Sie hier.
Deadline für die Einreichung von Abstracts (max. 2 Seiten, Arial 11 Pt, einfacher Zeilenabstand) ist der 23. September 2022.


Über die Annahme der Vorträge entscheidet abschließend das Organisationskomitee anhand des eingereichten Abstracts.


Für Vortragende aller ausgewählten Beiträge entfallen die Tagungsgebühren und es kann eine max. Reisekostenunterstützung von 100,00 € innerhalb Deutschlands bzw. 250,00 € aus dem Ausland im Nachgang beantragt werden.


Tagungsorganisation:

Institut für Lebensmittelsicherheit und -hygiene
AG Fleischhygiene
z. Hd. Dr. Nina Langkabel
FB Veterinärmedizin, FU Berlin
Königsweg 67
14163 Berlin
Tel: 030 – 838 52790
Email: fleischhygiene@vetmed.fu-berlin.de