Springe direkt zu Inhalt

Judith Radloff, PhD, erhält Nachwuchsförderpreis der Freunde und Förderer und WDT

Von links nach rechts: Zentek, Radloff, Aschenbach

Von links nach rechts: Zentek, Radloff, Aschenbach
Bildquelle: Ripp

News vom 01.08.2019

Judith Radloff, PhD, erhält den Nachwuchsförderpreis der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Veterinärmedizin an der Freien Universität e.V. und der Wirtschaftsgenossenschaft deutscher Tierärzte eG (WDT).

Auf der feierlichen Promotionsfeier am 12. Juli 2019 erhielt Frau Judith Radloff, PhD aus Berlin, den Nachwuchsförderpreises 2019 der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Veterinärmedizin an der Freien Universität e.V. und der Wirtschaftsgenossenschaft deutscher Tierärzte eG (WDT). Frau Radloff fertigte ihre kumulative Inaugural-Dissertation am Institut für Veterinär-Physiologie der Freien Universität unter der fachlichen Betreuung von Herrn Prof. Dr. Salah Amasheh an. Die Dissertation aus dem Bereich der biomedizinischen Forschung wurde mit dem nur äußerst selten vergebenen Prädikat „summa cum laude“ bewertet und sticht dadurch aus der Vielzahl der am Fachbereich Veterinärmedizin verliehenen Promotionen deutlich hervor.

Die Arbeit von Frau Radloff widmete sich „Molekularen und funktionellen Untersuchungen an porzinen und murinen Tight Junctions des Dünndarms“. Die hierzu erstellte, kumulative Dissertationsschrift umfasst drei in internationalen Fachzeitschriften publizierte Originalarbeiten: Darunter sind zwei Studien, welche sie als Erstautorin geplant, durchgeführt und schriftlich verfasst hat sowie eine Veröffentlichung, an der sie als Co-Autorin maßgeblich beteiligt war. Diese Arbeiten lieferten zugleich die Grundlage für die Beantragung und Bewilligung eines seitdem erfolgreich fortschreitenden DFG-Projekts mit dem Titel „Funktionelle und molekularbiologische Charakterisierung der epithelialen Barriere des Follikel-assoziierten Epithels porziner Peyer-Plaques“. Frau Radloff erhielt für Ihre Arbeiten zudem ein Promotionsstipendium der H. Wilhelm Schaumann Stiftung.

Wir wünschen Frau Radloff von ganzem Herzen, dass die verliehene Auszeichnung ihre zukünftige Arbeit beflügelt und wünschen Ihr für den weiteren beruflichen wie privaten Lebensweg alles erdenklich Gute.

Es gratuliert ganz herzlich das Team der Berliner Veterinär-Physiologie.

2 / 18