Springe direkt zu Inhalt

Regelungen für ein Wintersemester mit möglichst viel Präsenz

News vom 30.09.2021

Regelungen für ein Wintersemester mit möglichst viel Präsenz

News (der FUB) vom 28.09.2021

Zum Wintersemester 2021/22 strebt die Freie Universität Berlin eine grundsätzliche Rückkehr zur Präsenzlehre an. Unter Beachtung der aktuellen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen werden eine Vielzahl von Präsenzlehrveranstaltungen geplant. In ausgewählten Bereichen können weiterhin digitale oder hybride Lehrangebote stattfinden.

3G-Regelung

Um an Präsenzlehr- oder Präsenzprüfungsformaten teilnehmen zu können, ist einer der drei folgende Nachweise zu erbringen:

a) Ein Nachweis über eine vollständige Immunisierung durch Schutzimpfung mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff.

b) ein Nachweis eines negativen SARS-CoV-2-Antigen- (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden); oder

c) Nachweis des Genesenenstatus durch Vorlage eines positiven PCR-Ergebnis, nicht jünger als 28 Tage, nicht älter als 6 Monate.

Für internationale Studierende, die im Wintersemester an der Freien Universität studieren, gilt: Wer eine Schutzimpfung mit anderen als den vom Paul-Ehrlich-Institut (siehe http://www.pei.de/impfstoffe/covid-19) genannten Impfstoffen erhalten hat, hat einen Anspruch auf eine Testung in Bezug auf einen direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2.

Maske tragen schützt

Auf Grundlage der Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Landes Berlin ist in geschlossenen Räumen der Freien Universität Berlin, einschließlich der Bibliotheken, eine Maske zu tragen.

In Lehrveranstaltungen in geschlossenen Räumen ist eine FFP2-Maske zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

Anwesenheitsdokumentation

Studierende, die an Präsenzangeboten auf dem Campus teilnehmen, müssen zum Zweck der Kontaktpersonennachverfolgung ihre Anwesenheit dokumentieren. In vielen Bereichen der Hochschule wird dazu die an der Freien Universität entwickelte und QR-Code-basierte Open-Source-Anwendung „a.nwesen.de“ genutzt: https://anwesende.imp.fu-berlin.de/

Quelle: https://www.fu-berlin.de/sites/coronavirus/news-start/news/2021-09-28.html

1 / 38