Springe direkt zu Inhalt

Kleines kuratives Praktikum

Erster Abschnitt des extramuralen, kurativen Praktikums
(kurz: kleines kuratives Praktikum gemäß §57(1), §58 und §59 TAppV)

Dauer 150 Stunden innerhalb von mindestens 4 Wochen
Einordnung
  • frühestens nach Bestehen der Propädeutikprüfung (am Ende des 5. Semesters)
  • spätestens vor Beginn der klinischen Rotationen (Beginn des 9. Semesters)
Empfehlung Nach den Prüfungen am Ende des 5. (oder 6.) Semesters
Aufteilung
  • 150 Stunden innerhalb von mindestens 4 Wochen in einer Einrichtung oder
  • jeweils 75 Stunden innerhalb von mindestens 2 Wochen in zwei verschiedenen Einrichtungen
Einrichtungen Tierärztliche Praxis, Tierklinik
Anforderungen § 58 und 59 TAppV
Länder EU-Land, anderer Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum und Schweiz
Nachweis 1 bis 2 Scheine nach Anlage 8 und 10 TAppV
Lernziele Die Lernziele des Praktikums sind dem Gesamtkatalog für den Studiengang Veterinärmedizin zu entnehmen.
Evaluation Bitte geben Sie die Die ausgefüllten Fragebögen gemeinsam mit Ihrer Praktikumsbescheinigung persönlich in der Veterinärmedizinischen Bibliothek ab. Die Fragebögen finden Sie in der Broschüre "Extramurale Praktika im Studiengang Veterinärmedizin".
Weiterführende
Informationen
Weiterführende Informationen zur Vorbereitung, Durchführung, Bestätigung und Evaluation des Praktikums entnehmen Sie bitte der Broschüre "Extramurale Praktika im Studiengang Veterinärmedizin" sowie der Prozessbeschreibung der extramuralen Praktika.