Kleinsäuger

Inhalt


Zu den am häufigsten vorgestellten Heimtieren zählen…

Kaninchen Merkmale:
  • Gesellige Tiere
  • Pflanzenfresser (herbivor)
  • Zähne wachsen lebenslang
Fütterungsempfehlung:
  • Heu, Frischfutter, frisches Wasser, kein Trockenfutter!

Tierärztliche Empfehlung:
  • Impfung: gegen Chinaseuche (Rabbit Hemorhagic Disease - RHD) und Kaninchenpest (Myxomatose).
  • Kastration weiblicher Tiere, da sehr viele unkastrierte weibliche Kaninchen Gebärmutterveränderungen entwickeln, die tödlich sein können.
  • Regelmäßige Zahnkontrollen (mindestens ein- bis zweimal jährlich).
Häufige Erkrankungen:
  • Infektion mit Encephalitozoon cuniculi (E. c.)
  • Kaninchenschnupfen
  • Zahnerkrankungen
  • Harnstein- bzw. Harngrießbildung
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
  • Ekto- und Endoparasiten

 

Meerschweinchen Merkmale:
  • Gesellige Tiere
  • Pflanzenfresser  (herbivor)
  • Zähne  wachsen lebenslang
                           Fütterungsempfehlung:
  • Heu, Frischfutter, frisches Wasser, kein Trockenfutter!
Tierärztliche Empfehlung:
    • Kastration zur Vermehrungsverhütung
    • Regelmäßige Zahnkontrolle
    • Krallenkürzung
Häufige Erkrankungen:
  • Zahnerkrankungen
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes (Durchfall)
  • Hautmykosen
  • Ovarialzysten
  • Ektoparasiten
  • Harnstein- bzw. Harngrießbildung
Chinchilla Merkmale:
  • Leben in Familienverbänden
  • Pflanzenfresser (herbivor)
  • Zähne wachsen lebenslang
Fütterungsempfehlung:
  • Heu, sehr wenig Frischfutter, frisches Wasser, kein Trockenfutter!
Tierärztliche Empfehlung:
  • Kastration zur Vermehrungsverhütung
  • Regelmäßige Zahnkontrolle
Häufige Erkrankungen:
  • Zahnerkrankungen
  • Verletzungen durch Artgenossen
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
  • Gebärmutterentzündungen
Degu Merkmale:
  • Haltung in Familiengruppen
  • Pflanzenfresser (herbivor)
  • Zähne wachsen lebenslang
  • Tag- und dämmerungsaktiv
Fütterungsempfehlung:
  • Heu, zuckerarmes Frischfutter, frisches Wasser, kein Trockenfutter!
Tierärztliche Empfehlung:
  • Kastration zur Vermehrungsverhütung
Häufige Erkrankungen:
  • Zahnerkrankungen
  • Ernährungsbedingter Diabetes mellitus
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
  • Verletzungen
Hamster Merkmale:
  • Einzelgänger / Paarweise Haltung
  • Allesfresser – pflanzliche Nahrung überwiegt
  • Nur Schneidezähne wachsen lebenslang
  • Nachtaktiv
Fütterungsempfehlung:
  • Heu, Frischfutter, ausgewogene Körnermischung, gelegentlich Insekten, frisches Wasser
Tierärztliche Empfehlung:
  • Kastration zur Vermehrungsverhütung
Häufige Erkrankungen:
  • Zahnerkrankungen
  • Gebärmutterentzündung
  • Hauterkrankungen
  • Abszesse
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
  • Ektoparasiten
Mongolische Rennmaus (Gerbil) Merkmale:
  • Haltung in Familiengruppen
  • Pflanzen- und Samenfresser
  • Nur Schneidezähne wachsen lebenslang
  • Tag- & nachtaktiv
Fütterungsempfehlung:
  • Heu, Frischfutter, ausgewogene Körnermischung, gelegentlich Insekten, frisches Wasser
Tierärztliche Empfehlung:
  • Kastration zur Vermehrungsverhütung
Häufige Erkrankungen:
  • Bauchdrüsentumore
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
Farbratten Merkmale:
  • Gruppentiere
  • Allesfresser – pflanzliche Nahrung überwiegt
  • Nur Schneidezähne wachsen lebenslang
  • Dämmerungsaktiv
Fütterungsempfehlung:
  • Heu, Frischfutter, ausgewogene Körnermischung, gelegentlich Insekten, frisches Wasser
Tierärztliche Empfehlung:
  • Kastration zur Vermehrungsverhütung
Häufige Erkrankungen:
  • Atemwegserkrankungen (Mykoplasmose)
  • Tumore
  • Ektoparasiten
Farbmäuse Merkmale:
  • Gruppentiere
  • Allesfresser – pflanzliche Nahrung überwiegt
  • Nur Schneidezähne wachsen lebenslang
  • Dämmerungsaktiv
Fütterungsempfehlung:
  • Ausgewogene Körnermischung, Frischfutter, gelegentlich Insekten, frisches Wasser
Tierärztliche Empfehlung:
  • Kastration zur Vermehrungsverhütung
Häufige Erkrankungen:
  • Hauterkrankungen
  • Atemwegserkrankungen (Mykoplasmose)
  • Tumore
  • Ektoparasiten
Frettchen Merkmale:
  • Gruppentiere
  • Fleischfresser
Fütterungsempfehlung:
  • Proteinreiche Ernährung (Frettchenfutter), Fleisch, Eier, Küken, Insekten, hochwertiges Katzenfutter
Tierärztliche Empfehlung:
  • Staupeimpfung
  • Kastration weiblicher Tiere zur Vermeidung einer Dauerranz
  • Kastration männlicher Tiere zur Vermehrungsverhütung
Häufige Erkrankungen:
  • Zahnerkrankungen (Zahnstein)
  • Fremdkörperaufnahme
  • Tumore
  • Erkrankungen der Nebennieren
  • Herzerkrankungen

nach oben