Peter Lennart Venjakob

venjakob_2017

Fachbereich Veterinärmedizin

Tierklinik für Fortpflanzung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

wiss. Mitarbeiter, Tierarzt

Adresse
Königsweg 65 Haus 27
Raum Haus 34 R 1.26
14163 Berlin
Fax
+49 30 838 460154

Hypokalzämie bei der Milchkuh

Hypokalzämie im geburtsnahen Zeitraum ist eine weit verbreitete Stoffwechselerkrankung, die je nach Ausprägung lebensbedrohlich für die Kuh sein kann. Darüber hinaus begünstigt sie das Auftreten weiterer Stoffwechsel- und Infektionskrankheiten. Der Hauptrisikozeitraum für einen Kalziummangel umfasst die ersten 24 Stunden nach der Kalbung. Man unterscheidet zwischen klinischer Hypokalzämie (Milchfieber) und subklinischer Hypokalzämie (Kalziumkonzentration im Serum < 2,0 mmol/l in Abwesenheit klinischer Symptome). Ziel unserer aktuellen Studien auf diesem Gebiet ist es, die Diagnostik von subklinischer Hypokalzämie zu optimieren. Darüber hinaus untersuchen wir die Verbreitung sowie die Auswirkungen von geburtsnaher Hypokalzämie auf die Folgelaktation.

Publikationen von mir bei Pubmed finden Sie hier

Publikationen der Tierklinik für Fortpflanzung finden Sie hier