Springe direkt zu Inhalt

Prüfungsthemen Pharmakologie

Prüfungsinhalte für Pharmakologie, Toxikologie und Klinische Pharmakologie

 

Pharmakologie, Toxikologie und Klinische Pharmakologie stellen theoretisch/klinische Fachgebiete dar, die Grundlagenwissen und Basisfertigkeiten vermitteln. Die Studierenden sollen in der Lage sein, eine rationale Arzneimitteltherapie zu führen.

 

Für Arzneimittel und Arzneimittelgruppen gilt jeweils:

Wirkungsmechanismus, Wirkungen am Organismus, therapeutische Wirkungen, unerwünschte Wirkungen, Kontraindikationen, Pharmakokinetik, Besonderheiten, insbesondere tierartliche Unterschiede, Kombinationen mit anderen Arzneimittelgruppen oder -klassen, Vertreter (mindestens 2 Vertreter bei Arzneimittelgruppen), Vorteile/Nachteile gegenüber anderen Arzneimitteln mit gleicher Indikationsstellung, aktueller Stellenwert in Therapie.

 

Allgemeine Pharmakologie

 

Definition: Pharmakon, Arzneimittel, Gift, Target, Pharmakodynamik, Pharmakokinetik; Dosis;

Homöopathie und Naturheilverfahren, Phytotherapie, Placebo/Nocebo, Nahrungsergänzungsmittel

Applikation, Resorption, Verteilung, Speicherung, Exkretion

Membranen, Passage, Löslichkeit, Verteilungskoeffizient, Verteilung im Organismus, Schranken z.B. BHS, Plasma-Eiweiß-Bindung

Elimination, Eliminationsorgane, Biotransformation mit Phase I und Phase II Reaktionen, CYP-Enzyme, Pharmakogenetik (MDR1), Polymorphismen, Speziesunterschiede, Gender, Alter, Enzyminduktion

Pharmakokinetik, Blutspiegelverläufe, Kinetik 0. und 1. Ordnung, Invasion, Evasion, Bateman-Funktion, Halbwertzeit, Kompartmentmodelle, Wiederholte Gabe, Kumulation, Steady State, Bioverfügbarkeit, Depotformen

Pharmakologische Rezeptoren, Rezeptortypen und Signaltransduktionsprozesse, präsynaptische / postsynaptische Lokalisation, Intrinsische Aktivität, Agonist, Antagonist, Partialagonist, Rezeptorreserve, Inverser Agonist, Dosis-Wirkungskurven (Kurvendiskussion), Therapeutische Breite, Therapeutischer Quotient, Therapeutischer Index, Koergismus von Pharmaka, Enantiomere

 

Periphere efferente Neuronensysteme

 

alle: Definitionen, Neuroanatomie, Physiologie, Grundprozesse (Synthese, Speicherung, Freisetzung, Abbau) der synaptischen Transmission, Rezeptortypen und deren pharmakologische Beeinflussung

Vegetatives Nervensystem und Somatomotorisches System: Parasympathikus und Sympathikus (vs. cholinerge und adrenerge Neurone);

Cholinerges System: Ach, Parasympathomimetika, Parasympatholytika, Vertreter, Indikationen, UAW

Ganglionär erregende und blockierende Stoffe (Nikotin/Neonikotinoide und Cytosin/Goldregen), Lobelin vs. Doxapram;

Periphere Muskelrelaxantien: membranstabilisierend/depolarisierend,   Curaregruppe, Suxamethonium, Dantrolen;

Ach-Esterase-Hemmer: reversibel/irreversibel, Physostigmin, Neostigmin, Organophosphate, Myasthenia gravis, Alzheimer;

Adrenerges System: direkte/indirekte Sympathomimetika, Rezeptorenblocker, Antisympathotonika

 

Histamin und Antihistaminika

 

Histamin: Vorkommen, Bildung, Abbau, Freisetzung; Histaminliberatoren, anaphylaktische Reaktionen, Rezeptor-Subtypen und Funktionen, Mastzellstabilisatoren, H1-Antihistaminika, H2-Antihistaminika, Vertreter, Indikationen und UAW

Analgetika

 

Angriffspunkte, Definition, Narkosestadien, Einteilung (in Nicht-opioide Analgetika, Alpha-2-Agonisten und Opioide und deren Unterteilung); Vertreter, Wirkungsmechanismen, Pharmakokinetik, tierartliche Unterschiede, UAW, Rezeptoren (Opioide)

 

Pharmakologie der Entzündung

 

Glucocorticoide: Physiologie, Sekretion, zirkadiane Rhythmik, NNR - Störungen, Rezeptoren, Vertreter, Indikationen, Wirkungsmechanismus, Pharmakodynamik, UAW, Therapiegrundsätze

 

Lokalanästhetika

 

Formen, Wirkungsort, Vor- und Nachteile, Struktur der Lokalanästhetika, Wirkungsmechanismus, Einteilung und Vertreter (Ester- und Amidtyp, Unterschiede Metabolismus, PK)

 

Narkotika

 

Narkose: Definition, Narkosestadien, Narkoserisiken, Anforderungen;

Inhalationsnarkotika: Pharmakokinetik, Partialdruck, Lipid- und Wasserlöslichkeit, An- und Abfluten, narkotische Wirksamkeit, Klassifizierung, Vertreter, Wirkungsmechanismen;

Injektionsnarkotika: Pharmakokinetik, Verteilung, Vertreter, Besonderheiten der Narkosen

 

Pharmakologie des ZNS

 

ZNS: Definition, Blut-Hirn-Schranke, Neurotransmitter

Hypnotika, Anxiolytika, Antidepressiva, Epilepsie (Definition, Formen, Pathophysiologie, Antiepileptika), Zentrale Analeptika, Zentrale Muskelrelaxantien: jeweils Wirkungsmechanismen, therapeutische Breite, Indikationen, Kontraindikationen, Vertreter mit Unterschieden in Pharmakokinetik und Indikationen, UAW

 

Pharmakologie des Herz-Kreislaufsystems und Arzneimitteltherapie

 

Herzwirksame Pharmaka: Anatomische und physiologische Grundlagen, therapeutische Ansätze; Einteilung der Pharmaka, ACE-Hemmer, AT1-Antagonisten, Kombinationen mit anderen Pharmaka, Pimobendan, Herzglykoside, Dobutamin, Theophyllin, Phosphodiesterasehemmer, β-Blocker

Kreislaufwirksame Pharmaka: Hypertonie - Pathophysiologie; Diuretika, β-Blocker, ACE-Hemmer, AT1-Antagonisten, Kalziumantagonisten, Antisympathotonika / Vasodilatatoren

Renin-Inhibitor, Endothelin-Antagonisten, Chronopharmakologie

 

Pharmakologie der Niere

 

Physiologie, Pathophysiologie der Harnbereitung, Salz- und Wasserhaushalt, Indikationen, Lokalisation der Wirkung am Nephron, Einteilung und Vertreter, Wirkungsmechanismen, Applikationsformen, Pharmakokinetik, Bioverfügbarkeit, UAW/Wechselwirkungen und Kontraindikationen, tierartspezifische Besonderheiten

 

Pharmakologie des Respirationstraktes mit Therapie von COB und Asthma bronchiale

 

Atemwegserkrankungen: Pathophysiologie, Arzneimitteltherapie (Applikationsformen, Pharmakokinetik, Bioverfügbarkeit), Broncholdilatation;

β2-Mimetika, Glukokortikoide, Theophyllin, Anticholinergika, Antiallergika (Antihistaminika), Leukotrienmodifier, Antitussiva, Expektorantien: jeweils Vertreter, Wirkungsmechanismen, UAW, Kontraindikationen

 

Pharmakologie der Methylxanthine

 

Koffein, Theophyllin, Theobromin: Chemie, Vorkommen, Purinsystem, Adenosinrezeptoren, Wirkungen nach Organsystemen, Wirkungsmechanismen

 

Pharmakologie der Schilddrüse

 

Schilddrüsenhormone: Synthese, Freisetzung, Pharmakokinetik, Wirkungsmechanismus,

Fehlfunktionen: tierartliche Unterschiede, Ätiologie, Symptome, Arzneimittel, Therapieschema

 

Pharmakologie des Magen-Darm-Traktes

 

Ulcustherapeutika: Physiologie der Magensäureproduktion, Protonenpumpen-Inhibitoren, Prostaglandine, Anticholinergika, Anatzida, Heliobacter pylori;

Antiemetika: Pathophysiologie Erbrechen, H1-Antihistaminika, D2-Antagonisten, Neuroleptika, NK1-Antagonisten, Anticholinergika; Vergleich der Antiemetika (Art des Erbrechens, Wirkungsdauer);

Emetika: Indikationen, Gegenanzeigen; Periphere und Zentrale Emetika mit Vertretern;

Antidiarrhoika: Diarrhoe (Ursachen, Pathophysiologie, Therapieziele), Flüssigkeits- und Elektrolytersatz,

Opioide, α2-Antagonisten, Antibiotika/Probiotika; unspezifische Maßnahmen, Adstringentien;

Laxantien: Wirkung, Gleitmittel, Schleimstoffe; Füll- und Quellstoffe, osmotische Laxantien, Sekretagoga;

Ruminatoria, Antizymotika/Antitympanika, Antiadiposita

 

Pharmakologie des Uterus

 

Physiologie/Pathophysiologie der Geburt;

Tokolytika: Indikationen, β2-Sympathomimetika (Vertreter und Arzneimittelrecht), Oxytocin-Rezeptor-Antagonisten, Myotrope Spasmolytika;

Oxytocika: Indikationen, Synthese, Freisetzung, Wirkung von Oxytocin;

Prostaglandine; β-Blocker; Glukokortikoide; Haemostyptika; Lokale Pharmakotherapie

 

Diabetestherapie

 

Regulation des Blutzuckerspiegels, Normo-, Hypo-, Hyperglykämie;

Diabetes mellitus Typ-1 und -2: Einteilung, Ätiologie, Symptomatik, Therapie, Begleiterkrankungen;

Caniner und feliner Diabetes mellitus: Symptomatik, Diagnose, Ätiologie, Therapie;

Insulin: Biosynthese, Freisetzung, Rezeptor, Insulinpräparate (Herstellung, Einteilung, Applikation, Wirkung, UAW)

 

Pharmakologie des Blutes

 

Primäre und sekundäre Hämostase, physiologische Gerinnungshemmung, Antithrombotika, Hämostyptica, Antianämica, Plasmaersatzstoffe

 

Antibiotika

 

Aktuelle Begriffe (Antibiotika, Antiinfektiva, Chemotherappeutika mit antibakterieller Wirkung), Einteilung, Struktur, Vertreter, Indikationen, Wirkspektren, Wirktypen, Wirkungsmechanismen, UAW, toxische Wirkungen, Wechselwirkungen, Kontraindikationen, sinnvolle Kombinationen, Resistenzen, Antibiotika in der Tierproduktion (inkl. Problemen), Antibiotikaleitlinien und –richtlinien in der Vet.-med., Probiotika

Fenicole, Rifamycine, Topoisomerasehemmer, β-Lactam-Antibiotika, Penicillin, Cephalosporine, Carbapeneme, Makrolide, Ketolide, Lincosamide, Polypeptid-Antibiotika, Glykopeptid-Antibiotika, Nitrofurane, Nitroimidazole, Pleuromutilingruppe, Ansamycingruppe, Ionophoren, Aminoglykoside, Sulfonamide, Tetracycline

 

Antiparasitika

 

Parasitosen in der Vet.-med., Anforderungen/Auswahlkriterien an Antiparasitika, Therapiestrategien, Toxizität

Ektoparasitika: Vertreter, Wirkungsmechanismen, Indikationen, Toxizität, Spezies-Unterschiede!

ACH-Esterase-hemmer, nACh-Agonisten, Natriumkanalmodulatoren, Chloridkanalmodulatoren, Octopamin-R.-modulatoren, Insektenwachstumsmodulatoren, Repellentien;

Anthelmitika: Vertreter, Wirkungsmechanismus, Pharmakokinetik, Nebenwirkungen, Nematodenmittel, Cestodenmittel, Trematodenmittel;

Antiprotozoika: Vertreter, Wirkungmechanismus; Babebiose, Leishmaniose;

Antikokzidia: Vertreter, Wirkungmechanismen; Giardiose, Histomonose, Trichomonose;

Futterzusatzstoffe

 

Antimykotika

 

Mykosen in der Vet.-med., begünstigende Faktoren; Wirkungsmechanismen/Angriffspunkte für Antimykotika; Pharmakotherapie, Therapielücken; für jeweilige Wirkstoffgruppen Vertreter, Wirkungsmechanismus, Pharmakokinetik, Toxizität

 

Desinfektionsmittel

 

Begriffsbestimmungen, Definitionen, Verfahren (Desinfektion, Sterilisation, Aseptik, Antiseptik), Wirkungsmechanismen, Wirkungsspektren, Anwendungsgebiete, Anforderungen an Desinfektionsmittel, DVG-Desinfektionsmittellisten, Chirurgische Händedesinfektion; Gefahren bei Kombination von Desinfektionsmitteln;

Desinfektionsmittelgruppen: Oxidationsmittel, Halogene, Aldehyde, Säuren, Alkalien, Alkohole, Phenole, Guanide, Schwermetallverbindungen, Detergentien/Tenside, Farbstoffe

 

Allgemeine und spezielle Toxikologie

 

Definitionen: Toxikologie, Toxine, Toxizität, LD50; Einflussfaktoren, klinische Toxikologie, Expositionsarten, häufigste Vergiftungen in der Tiermedizin;

Management von Vergiftungen

Rodentizide, Cumarine, Antiparasitika, Insektizide, Akarizide, Amitraz, Macrozyklische Laktone, Organophosphate, Carbamate, Molluskizide, Haushaltschemikalien, Detergentien, Gase, Schwermetalle, Giftpflanzen, Giftige Tiere; zu den einzelnen Vergiftungen: Allgemeines, Anwendungsgebiet, Vergiftungsart, Wirkungsmechanismus, Wirkstoffe, Pharmakokinetik, Vergiftungssymptome, Therapie

 

Vorlesungsverzeichnis
Geschichte