Springe direkt zu Inhalt

Podiumsdiskussion - Armes Häschen, bist du krank? Wenn Tiere zu Patienten werden – ein medizinethisches Fachgespräch

25.01.2019 | 18:00


Podiumsdiskussion

Armes Häschen, bist du krank?
Wenn Tiere zu Patienten werden – ein medizinethisches Fachgespräch

Unseren Flyer finden Sie hier.

Wenn Haustiere krank werden, stellen sich viele Fragen: Welche Therapie ist dem Tier zumutbar? Was kann, was muss geleistet werden? Wie können gute Entscheidungen für einen tierlichen Patienten getroffen werden? Und wer trägt dafür die Verantwortung? Jede*r Tierhalter*in wird früher oder später mit diesen Fragen konfrontiert, der Alltag von Tierärzt*innen wird von ihnen geprägt ­– trotzdem werden sie im medizinethischen Fachdiskurs noch wenig diskutiert.

Das Netzwerk Tiermedizinische Ethik hat Vetreter*innen der Ethik in Veterinär- und Humanmedizin sowie praktische Tierärzt*innen zu einem Gespräch eingeladen, um nach den Gründen dieser Situation zu fragen und gemeinsam nach Auswegen zu suchen. Die Herausforderungen einer speziesübergreifenden Medizinethik werden im Horizont des Post-Humanismus und mit konkretem Praxisbezug diskutiert.

 

Wann? Freitag, 25. Januar 2019, Beginn 18:00 Uhr, Einlass ab 17:15 Uhr

Wo? Tieranatomisches Theater, Philippstr.13 (Haus 3, Campus Nord), 10115 Berlin

Veranstalter: Veranstaltet vom Netzwerk Tiermedizinische Ethik,
organisiert von der Freien Universität Berlin und
dem Messerli Forschungsinstitut der Veterinärmedizinische Universität Vienna

Anmeldung: Bitte registrieren Sie sich hier für die Veranstaltung.

Zeit & Ort

25.01.2019 | 18:00

Tieranatomisches Theater, Philippstr.13, 10115 Berlin