Springe direkt zu Inhalt

Ausschreibung 2 wiss. Mitarbeiter - ZIM Projekt

News vom 26.06.2017

Fachbereich Veterinärmedizin
Institut für Tierschutz, Tierverhalten und Versuchstierkunde

2 Positionen
Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter
mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis 31.10.2019
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: ZIM / WE 11

Am Institut für Tierschutz, Tierverhalten und Versuchstierkunde des Fachbereichs Veterinärmedizin der FU Berlin werden wissenschaftliche Fragestellungen zum Tierwohl und 3 R bearbeitet. Im Rahmen dieses Projekts soll eine 3 d-Zellkultur im Mausmodell entwickelt werden mit dem Ziel prognostische Aussagen zum Erfolg der IVF durchführen zu können. Es besteht die Möglichkeit einen Teil der Fort- und Weiterbildungszeit auf dem Gebiet Versuchstierkunde zu absolvieren.

Aufgabengebiet:

  • Einarbeitung in die Zellkultur
  • IVF in der Maus
  • Arbeiten im Labor

Einstellungsvoraussetzungen:

Approbation als Tierärztin / Tierarzt oder abgeschlossenes Hochschulstudium der Biologie (Diplom/Master).

Erwünscht:

  • Abgeschlossener FELASA Kurs
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute EDV-Kenntnisse; zielorientierte und eigenverantwortlicher Arbeitsweise
  • Flexibilität, Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit, auch unter hohem Zeitdruck gute Arbeitsergebnisse zu erzielen
  • Laborerfahrung ist wünschenswert

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 10.07.2017 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Christa Thöne-Reineke: thoene-reineke.christa@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Veterinärmedizin
Institut für Tierschutz, Tierverhalten und Versuchstierkunde
Frau Prof. Dr. Christa Thöne-Reineke
Königsweg 67
14163 Berlin (Düppel)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

23 / 33