Springe direkt zu Inhalt

Call for papers

Die 21. Fachtagung für Fleisch- und Geflügelfleischhygiene wird in einem online-Format stattfinden. Eine ATF-Anerkennung wird beantragt.

Bitte reichen Sie Abstracts für einen Vortrag zu folgenden Themenkomplexen ein:

  • Fleischhygiene und Schlachttechnik (Rotfleisch)
  • Geflügelfleischhygiene und Schlachttechnik
  • Fleischhygiene-Recht (Aktuelles und Neuerungen)
  • Tierschutz und Tiertransport
  • infektiöse Tierkrankheiten und epidemiologische Aspekte
  • Ausbildung und Weiterbildung
  • Umgang und Erfahrungen mit der Corona-Pandemie

 Eine Einreichung von Abstracts für Posterpräsentationen ist leider nicht möglich

Informationen und Details s.u.

Deadline für die Einreichung von Abstracts ist der 30. September 2020.

Über die Annahme der eingereichten Abstracts entscheidet abschließend das Organisationskomitee. Es werden nur Beiträge mit einem Abstract berücksichtigt.

Für den Erstautor ausgewählter Beiträge entfallen die Tagungsgebühren. Falls der Vortrag vom Referenten persönlich in Berlin gehalten wird, kann eine max. Reisekostenunterstützung von 100,00 € im Nachgang beantragt werden.


Vorgaben zur Erstellung des Abstracts

Für die Veranstaltung wird ein Abstract-Band erstellt und jeder/m Teilnehmer/in ausgehändigt. Hierfür bitten wir Sie um die Zusendung Ihres Vortragsabstracts in einer Datei.

Format

Länge: maximal 1–2 DIN A4-Seiten

Seitenformat: Rand links/rechts 2,5 cm, oben 3 cm, unten 2 cm; Silbentrennung ein

Textformat: Arial 11 pt, linksbündig, Zeilenabstand: einfach, Absatzabstand: eine Leerzeile

Aufbau

  1. Titel des Beitrags
  2. Titel, Vorname und Name (aller Autoren)
  3. Institution(en), Abteilung/Fachgebiet, Funktion/Tätigkeit, ggf. E-Mail-Adresse
  4. zielgruppengerechte Zusammenfassung (2–3 Sätze)
  5. Fließtext

Dateiname

Bitte speichern Sie den Abstract unter Ihrem Namen und dem Kurztitel des Vortrags ab,
Beispiel: mustermann_fleischhygiene.docx