Arbeitsgruppe Lebensmittelmikrobiologie

Ansprechpartnerin: Dr. Greta Gölz

In der AG Lebensmittelmikrobiologie werden schwerpunktmäßig Lebensmittel auf ihre qualitative und quantitative Belastung mit bakteriellen Zoonoseerregern wie z.B. Campylobacter, Arcobacter, Vibrio und Yersinia untersucht. Weiterhin werden die Bakterien mittels molekularer und biochemischer Methoden (MLST, fAFLP, PCR-Nachweis von Toxin- und Virulenzgenen, Serotypisierung) charakterisiert und ihre Überlebensstrategien (Biofilm, VBNC-Status) bzw. ihre Stress-Antwort sowie bakterielle Kommunikationswege (Quorum sensing) untersucht.

Publikationen zum Forschungsprojekt "Food safety"

Publikationen zum  Forschungsprojekt "FBI Zoo"

Publikationen zum Forschungsprojekt "InnoStep"

Publikationen zum Forschungsprojekt "SFB 852"

Publikationen zum Forschungsprojekt "PAC-CAMPY"

FAO Reference Centre for Veterinary Public Health
VibrioNet
CARO 2017
PAC-Campy