Lisa Käbisch

Lisa Käbisch
Bildquelle: Institut für Immunologie

Institut für Immunologie

Robert von Ostertag-Haus - Zentrum für Infektionsmedizin

Doktorandin (Drittmittel)

Adresse
Robert-von-Ostertag-Str. 7-13
Raum 240
14163 Berlin
Fax
+49 30 838 - 451 834

Research Area

  • immunological reactions in liver after Ascaris suum infection
  • development and establishment of methods for successful isolation of Kupffer cells in mice and pigs
  • impact of nematode cystatin on colitis in mice and swine

Das Projekt-Monitoring (2016)

Art: Zeitschriftenartikel / wissenschaftlicher Beitrag
Autoren: Lisa Käbisch, Hannes Harms, Peter Wend
Quelle: chrom+food FORUM (09/2016)
Sprache: Deutsch
URL (Volltext): https://www.researchgate.net/publication/317168323_Das_Projekt-Monitoring_-_ein_flexibles_Konzept_fur_expositionsbezogene_Untersuchungen_von_Lebensmitteln_zu_verbraucherpolitisch_aktuellen_Fragestellungen

Kontakt
Lisa Käbisch
Freie Universität Berlin, Fachbereich Veterinärmedizin, Oertzenweg 19b, 14163 Berlin,
Internet: www.vetmed.fu-berlin.de, E-Mail: lisa.kaebisch@fu-berlin.de
Hannes Harms und Peter Wend
Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
Mauerstr. 39-42, 10117 Berlin
Internet: http://www.bvl.bund.de/monitoring, E-Mail: 103@bvl.bund.de

Zusammenfassung/Abstract
Das Monitoring ist ein bundesweit koordiniertes Kontrollprogramm zur Verbesserung des vorbeugenden gesundheitlichen Verbraucherschutzes und wird als gesetzliche Aufgabe der amtlichen Lebensmittelüberwachung durchgeführt. Im Gegensatz zu risikoorientierten Programmen, wie z. B. dem Bundesweiten Überwachungsplan, basieren die Monitoringprogramme auf Daten aus Verzehrsstudien und ermöglichen damit für Deutschland repräsentative Untersuchungen von Lebensmitteln auf gesundheitlich nicht erwünschte Stoffe und Mikroorganismen. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für die gesundheitliche Risikobewertung, zur Ableitung zeitlicher und regionaler Trends sowie der Erarbeitung nationaler und europäischer Rechtsvorschriften. Innerhalb des Monitoring-Plans hat sich neben dem langfristig ausgerichteten Warenkorb-Monitoring das kurzfristig orientierte und auf aktuelle Fragestellungen bezogene Projekt-Monitoring von Lebensmitteln bewährt.