Springe direkt zu Inhalt

Doping, Drogen & Anabolika – Wirkungsweise (il)legaler Leistungsförderung

Wissenschaftlicher Exkurs zu gesellschaftlich akzeptierten Drogen (Koffein, Alkohol, Nikotin), Gehirndoping, Graubereiche (Cannabis) bis hin zu illegalen Praktiken (Opioide, Steroide, Catecholamine beim Bodybuilding, Sucht, Doping und Leistungsförderung in der Tiermast).

Themenbereiche:

- Ziel und Form der Verabreichung

- Drogen-Klassifizierung (chemisch, biochemisch)

- Einsatzbereiche (Tier: Doping + Mast; Mensch); Beispiele aus Pferde/Hundesport, Kälber/Schweinemast, klinische Indikation (Clenbuterol), Dopingkontrolle bei Mensch und Tier,

- Sucht und Leistungssteigerung beim Menschen („Hirndoping“, Gendoping, „Convenience“-Drogen, Bodybuilding, Leistungssport Olympiade, WADA + NADA)

- legale/medizinisch indizierte vs. illegale Anwendung

- Beschaffungsmarkt

- Auswirkungen: ethisch, individuell, gesellschaftlich (Suchtverhalten)

(08169-WS21_22)

TypSeminar
Dozent/inUniv.-Prof. Dr. Dr. Ralf Einspanier, Dr. Simone Westermann, Moritz Mating
InstitutionInstitut für Veterinär-Biochemie
SpracheDeutsch
Semester3. FS
Veranstaltungsumfang
Maximale Teilnehmerzahl20
RaumSeminarraum Veterinär-Biochemie , Oertzenweg 19b, 14163 Berlin
Beginn15.12.2021 | 12:00
Ende16.02.2022 | 13:30
Zeit

Mi 12:00-13:30 h