Brand der "Deutschen Reithalle" 1982

Die „Deutsche Reithalle“ war 1934 hauptsächlich aus Holz erbaut worden. Als sie in der Nacht zum 10. November in Brand geriet, konnte sie so trotz eines Großeinsatzes der Feuerwehr nicht gerettet werden. Es gelang immerhin, angrenzende Gebäude zu schützen und 34 Pferde aus einem benachbarten Stall in Sicherheit zu bringen. Kurz zuvor hatte man noch eine Firma mit dem Einbau einer Sprinkleranlage für die Halle beauftragt. Das Wrack des Montagewagens ist in der Bildmitte zu entdecken. Im Hintergrund ist die 1976 entstandene Pferdeklinik zu sehen.
(Sammlung U. Leinen)