Renovierung des großen Stalls, 1952

Nach und nach überließen die Amerikaner dem neuen Fachbereich Veterinärmedizin in Düppel die Gebäude. Hier renovieren Institutsangehörige das große Stallgebäude im Jahr 1952. Drei große Laternen über den Türen zeigten in ihren Bildfeldern die jeweilige Bestimmung: Radiologie, Klinik oder Hörsaal. Die Vorlagen der scherenschnittartigen Bilder wurden vermutlich von Hans Kossatz geschaffen und von E. Henschel aus Aluminium gearbeitet (Henschel, 2004, pers. Mitteilung). Sie sind heute in der Bibliothek ausgestellt. Eine vierte Laterne hängt heute noch am Eingang der ehemaligen Brennerei.
(Geschichtslandschaft Berlin. Zehlendorf. Berlin, 1992. Abb.115? H.-W. Sanft.)