Herrenhaus der Domäne Dahlem von der Königin-Luise-Straße aus gesehen

Das denkmalgeschützte Herrenhaus der Domäne Dahlem geht in seinem Kern auf das erste Gutshaus aus der Zeit um 1500 zurück. Dieses ist heute noch in der ehemaligen Kapelle und den darunterliegenden Kellergewölben erhalten. Im Außenbau bestimmen jedoch der Barockumbau von 1678-80 und der Anbau des Westflügels von 1913/14 das Bild des Haupthauses. Bei einer Grundüberholung ab 1950 ließ man den barocken Dachstuhl abtragen und ein neues Dach errichten.
(Sammlung U. Leinen)