Anne Hesse

hesse_2015

Fachbereich Veternärmedizin

Tierklinik für Fortpflanzung

Doktorandin

Doktorandin, Tierärztin

Adresse
Königsweg 65 Haus 27
14163 Berlin
Fax
++49 30 838 460154

Analyse der Organisation sowie Optimierung von Arbeitsprozessen auf landwirtschaftlichen Betrieben und den betreuenden Tierarztpraxen

 In der industriellen Fertigung stellen Standardarbeitsanweisungen (engl. Standard Operating Procedures, SOP) seit langem einen bedeutenden Bestandteil von Qualitätssicherungs-systemen (QS-Systeme) dar. Als betriebsspezifische Protokolle erläutern sie schrittweise und detailliert einen Arbeitsprozess und dienen der ausführenden Person als Anleitung für diese Tätigkeit mit dem Ziel Schwankungen in der Qualität zu verringern. Durch eine regelmäßige Überarbeitung und Kontrolle der Einhaltung von SOP kann eine hohe Prozess- und Produktqualität sichergestellt werden.

Im Gegensatz zu Unternehmen in der Industrie steht die Qualitätssicherung in der Medizin erst am Anfang. Vielen Klinikern fehlen noch Voraussetzungen und oft auch das Bewusstsein für ein konsequentes Qualitätsmanagement. Diese Beobachtung gilt vermutlich in noch höherem Maße für die Tiermedizin und für die Landwirtschaft.

 Eine konsequente Qualitätssicherung ist auf landwirtschaftlichen Betrieben besonders wichtig, da neben dem Verbraucherschutz, der Wirtschaftlichkeit und Leistung eines Betriebes auch gesellschaftlich brisante Themen wie Tierschutz, Tiergesundheit und Antibiotikaeinsatz relevant sind und mit zunehmender Intensität hinterfragt werden.

Darüber hinaus gibt es in der Landwirtschaft eine fortgesetzte Entwicklung zu größeren Betrieben mit mehr Tieren und einer höheren Zahl an Fremdarbeitskräften. Auf diesen Betrieben können SOP dazu beitragen, wichtige Abläufe zu vereinheitlichen und Einbußen in Produktqualität (z.B. Milch), der Arbeitsqualität (z.B. Brunstbeobachtung) oder Arbeitseffizienz (z.B. Stallhygiene) zu vermeiden. Damit kann das Ziel einer hohen und gleichbleibenden Qualität von Lebensmitteln und somit der Verbraucherschutz unterstützt werden.

 Eine bundesweit durchgeführte Studie soll einen Einblick in die Arbeit auf landwirtschaftlichen Betrieben in Deutschland geben um herauszufinden, wie Arbeitsabläufe in der Milcherzeugung organisiert sind und einen Überblick über die aktuelle Anwendung von Standardarbeitsanweisungen auf milcherzeugenden Betrieben verschaffen.