Wirkung von NSAIDs auf die Trächtigkeitsraten beim Milchrind

Fragestellung des Projektes ist, ob nicht-steroidale Antiphlogistika (NSAIDs) die Auflösung des Gelbkörpers während der frühen Trächtigkeit verhindern und damit die embryonalen Verluste minimieren. Somit könnte die Fruchtbarkeitsleitung von Rindern verbessert werden. Dafür werden NSAIDs einen bestimmten Zeitraum nach der Besamung appliziert, die Ergebnisse der späteren Trächtigkeitsuntersuchung ausgewertet und der Progesteronspiegel vor und nach Medikamentenapplikation bestimmt.