Effekt des CIDR-T auf Brunsterkennung und Besamungserfolg bei Färsen

Ziel des Projektes ist ein Vergleich zwischen einem in einem Rinderbestand üblichen Programm zur Brunstsynchronisation mit Prostaglandin F und einem Synchronisationsprogramm mittels des CIDR-T. Dies ist ein intravaginales Progesteron-Freisetzungssystem. Nach Entfernen des CIDR-T kommt es zum Progesteron-Abfall und einer induzierten Brunst.