Behandlung von Verhaltensstörungen

Wahlpflicht: Behandlung von Verhaltensstörungen

Dozenten: Prof. Dr. Fink / Prof. Dr. Juhr /und wiss. Mitarbeiter

1.  Abschnitt

In einer Einführung werden die Studenten mit den Grundlagen und modernen Vorstellungen zur zentralnervösen Kontrolle des Verhaltens und mit den wichtigsten wissenschaftlichen Begriffen bekannt gemacht.

2. Abschnitt

Tiermodelle für Hirnerkrankungen und Verhaltensstörungen werden vorgestellt. Am Beispiel der Angststörung werden moderne Methoden der Erfassung von anxiolytischen und anxiogenen Wirkungen von Pharmaka demonstriert und Rückschlüsse auf neurochemische Grundlagen gezogen.

3. Abschnitt

Ein Überblick über Möglichkeiten und Grenzen der Pharmakotherapie von psychischen Erkrankungen und Störungen wird gegeben. Primäre Angriffspunkte, Wirkungsmechanismen, klinische Wirksamkeit und unerwünschte Wirkungen werden erläutert, Schwerpunkt sind Antidepressiva und Anxiolytika.

4. - 6. Abschnitt

Herr Prof. Juhr bespricht den heutigen wissenschaftlichen Stand von Diagnose und Behandlung von Verhaltensproblemen bei Hund und Katze. Anhand von Fallbeispielen und Krankheitsbildern werden konkrete Ratschläge für die effektive verhaltensbezogene und die rationale Pharmakotherapie gegeben.

 

Vorlesungsverzeichnis
banner_siegel