Diagnostisches Spektrum

 

Koproskopie

  • Flotation (Standarduntersuchung auf Endoparasiten)
  • Sedimentation (Leberegel)
  • Auswanderverfahren (Lungenwürmer)
  • Larvenkultur (Gattungsdiagnose Magen-Darm-Strongyliden)
  • Eizählung nach McMaster (Quantitative Untersuchung von Endoparasiten)
  • Nativausstrich (Protozoen)

Blut/Serologische Untersuchung

  • Blutausstrich (Protozoen, Filarien)
  • ELISA (Babesia, Leishmania, Borrelia, Sarkoptes)

Molekular-biologische Methoden

  • PCR (Babesia)

Mikroskopische Bestimmung

  • Ektoparasiten (Zecken, Milben, Flöhe)
  • Haus- und Vorratsschädlinge
  • Bandwurmproglottiden
  • adulte Würmer

 

 

Endoparasiten: Parasiten, die im Körper ihres Wirtes leben. Dazu gehören Helminthen (Würmer), Protozoen (Einzeller) und Arthropoden (Gliederfüßer).

Ektoparasiten: Parasiten die permanent oder temporär auf dem Wirt leben: (Arthropoden)

Vorratsschädlinge