Tiermedizinisches Zentrum für Resistenzforschung (TZR) bewilligt

News vom 04.09.2014

Die gemeinsame Wirtschaftskonferenz für bundesweite Fördergelder bewilligt 28,4 Millionen Euro für den Bau eines neuen Forschungszentrums.

Dieses Forschungszentrum soll zukünftig das bereits eröffnete Zentrum für Infektionsmedizin im Robert-von-Ostertag-Haus durch einen Neubau ergänzen. Im TZR werden neue Therapieformen, diagnostische Verfahren und Hygienemaßnahmen entwickelt werden, um der wachsenden Zahl an multiresistenten Keimen Sorge zu tragen. Dadurch beitet sich deutschland- und europaweit eine einmalige Chance, die Grundlagen von Resistenzen bei Krankheits- und Infektionserregern zu verstehen. Für das neue Zentrum wurde der Freien Universität Berlin eine Summe von 28,4 Millionen Euro bewilligt.

Quelle: Der Praktische Tierarzt 95.2014,8: 688

7/8