Ausschreibung: Masterarbeit

News vom 20.04.2015

Masterarbeit

Regulation der Immunantwort gegen Giardien-Infektionen durch eosinophile Granulozyten

 

Eosinophile Granulozyten sind Zellen des angeborenen Immunsystems und wichtig für die Kontrolle bestimmter Parasiteninfektionen. Neue Studien zeigen, dass sie auch eine wichtige Rolle bei der Regulation von Antikörperantworten haben, insbesondere unterstützen sie die Produktion von IgA durch intestinale B-Zellen.

Ziel dieses Projektes ist zu klären, ob Eosinophilen-defiziente Tiere Infektionen durch den intestinalen Einzeller Giardia muris kontrollieren können. Dazu werden Wildtyp- und Eosinophilen-defiziente Mäuse mit dem Parasiten infiziert. Anschließend werden die Immunreaktionen (Differenzierung von T- und B-Zellen in spezialisierte Subtypen, Zytokin- und Antikörperantworten) sowie die Pathologie des Dünndarms und die Parasitenlast der Wirte untersucht.

Methoden:

  • Durchflusszytometrie (multi-colour flow cytometry)
  • Zytokin-/Antikörperquantifizierung durch ELISA
  • Kultur und Stimulation von isolierten Primärzellen/Geweben
  • Umgang mit murinem Infektionsmodell

Start: möglich ab 1. Juni 2015


Kontakt:

Dr. Sebastian Rausch
Freie Universität Berlin
Institut für Immunologie
Fachbereich Veterinärmedizin
Robert-von-Ostertag Strasse 7-13
14163 Berlin

bitte per Mail an sebastian.rausch@fu-berlin.de

 

9/10