Pathobiochemie tierischer Erkrankungen

Zahlreiche Erkrankungen haben pathobiochemische Ursachen. Anhand klinischer Fallbeispiele werden biochemische und pathobiochemische Grundlagen der Krankheitsentstehung von den Studierenden selbständig erarbeitet und vorgestellt.

Der Kurs verbessert nicht nur das Verständnis für molekulare Mechanismen der Pathogenese, sondern wiederholt auch prüfungsrelevante Inhalte und stellt praktische Zusammenhänge her.

(08161-W16)

TypSeminar
Dozent/inDr. Jennifer zur Brügge
InstitutionInstitut für Veterinär-Biochemie
Semester3
Veranstaltungsumfang
Maximale Teilnehmerzahl29
RaumOertzenweg 19b Seminarraum, Institut für Veterinär-Biochemie
Zeit

Sa+So 9.00 -15.00 h

Beginn14.12.2016—22.01.2017
Hinweis

Achtung: obligatorische Einführungsveranstaltung am Mittwoch, 14.12.2016, 14:30-16:00 Uhr

Blockveranstaltung am Wochenende 2. SH

Anmeldung Veterinärdiagnostik