Das Blended Learning Konzept der Veterinär-Physiologie

Dr. Carolin Deiner bei der feierlichen Auszeichnung   Angesichts der Möglichkeiten, die Multimedia zur Veranschaulichung komplexer Prozesse bietet, schien die Darstellung des Lernstoffs im Fach Veterinär-Physiologie nicht mehr zeitgemäß. In einem gemeinschaftlichen Arbeitsprozess, der alle Mitarbeiter des Instituts für Veterinär-Physiologie sowie zwei Studierende umfasste, wurde das vorhandene Lernmaterial für Vorlesung und Physiologisches Praktikum vollständig überarbeitet, neu strukturiert und multimedial modernisiert.

Dabei entstanden ganze Vorlesungsreihen als Flash-Filme und wurden auf Blackboard zur Verfügung gestellt, wobei auch die jeweilige Audio-Spur als MP3 sowie eine iPod-Version zum Download angeboten wurden.

Für das Physiologische Praktikum wurde für neun Übungen Multimedia-Material wie interaktive Lerneinheiten, Videotutorials, Flash-Animationen und MP3-Files produziert sowie Selbsttests erstellt und ein durch die Studierenden selbst konzipiertes und umgesetztes Glossar-Wiki „Physiofuchs“ angereichert, das über Hyperlinks mit den entsprechenden Fachbegriffen im Skript verknüpft wurde*). Die studentenseitige Nutzung des neuen E-Learning-Materials wurde ebenso evaluiert wie die Einschätzung der Dozenten bzgl. Intensität der Vorbereitung der Studierenden auf Übungen mit bzw. ohne E-Learning-Material („Vorher-Nachher-Studie“). Die Ergebnisse fielen durchweg positiv aus, insbesondere die Erstellung der Vorlesungs-Filme, und führten zur festen Verankerung des erstellten Materials in der Lehre des Instituts.


*)
Die in das Glossar-WIKI "Physiofuchs" eingearbeiteten Inhalte sind im nachfolgenden WIKI-Projekt VETIPEDIA des Fachbereichs Veterinärmedizin -  es dient der Schaffung eines interaktiven, kommunalen Portals zur Wissenssammlung und interdisziplinären Lehre für die deutschsprachige Veterinärmedizin - aufgegangen.

 

mgworkshop