Katze

Vier Hinterbeine bei der Katze
Keine Zuordnung im Katalog möglich

 

Gurlt schreibt in seinem "Lehrbuch der pathologischen Anatomie" zum Thema "ungleiche Zwillinge": "Ein größerer, regelmäßig oder unregelmäßig gebildeter Körper trägt einen kleineren, aus weniger Theilen bestehenden kopflosen Körper (den sog. Parasiten, Anmerkung des Verfassers) an der Brust, am Bauche, am Becken oder auf dem Kreuz.

Bei Heterodidymus tetrascelus hat der Parasit zwei Hinterbeine und ein unvollkommenes Becken, welches entweder mit dem Becken oder mit dem Bauche des Trägers verbunden ist."