Tumore

Tumor
Tumor
Tumor Wellensittich
Tumor Wellensittich

Ätiologie & Pathogenese

  • Zellentartungen spielen beim Ziervogel eine große Rolle
  • Genese und Einteilung (maligne, benigne) wie beim Säuger
  • Metastasierungstendenz beim Vogel geringer als beim Säuger
  • Wellensittiche sind besonders häufig von Neoplasien betroffen
  • für bestimmte Tumoren beim Wirtschaftsgeflügel ist eine Virusätiologie nachgewiesen, beim Ziervogel besteht die Möglichkeit besonders bei der Entstehung von Leukosen
  • bei der Papillomatose wird eine Herpesvirusätiologie vermutet
  • weitere auslösende Faktoren können Ernährung (Lipome) oder genetische Ursachen (Wellensittich) sein

Häufig vorkommende Neoplasien

  • Papillome
  • Lipom
  • Hauttumor
  • Gonadentumor
  • Nierentumor
  • Lebertumor
  • Tumoren im Kopfbereich (Rachen, Schnabel)
  • Tumoren im Halsbereich

Klinik & Diagnose

  • Symptome abhängig von Lokalisation und Größe der Neoplasie
  • Begleitsymptome können Abmagerung, Durchfall, Kotabsatzstörungen, Entkräftung, respiratorische Symptome und Nervenschädigung sein
  • Zur Diagnostik eignen sich Röntgenkontrastuntersuchung, Ultraschall, Endoskopie
  • Zur endgültigen Diagnose ist eine histologische Bioptatuntersuchung notwendig

Therapie & Prognose

  • chirurgische Entfernung wenn möglich
  • bei Organtumoren hochriskant bis sinnlos
    • Prognose daher schlecht
  • Konservative Maßnahmen nur solange die Lebensqualität des Vogels erhalten bleibt, ansonsten ist eine Euthanasie indiziert