Epidemiologie

vertikale Übertragung

  • Primär transovarielle Infektion
  • Durch Keimbesiedlung des Eifollikels im Ovarium oder des Eiinneren über die Schleimhaut des Ovidukts
  • Sekundäre Eiübertragung
    • Durch fäkale Kontamination der Schale während der Passage der Kloake beim Legeakt
    • Durch unsaubere, erregerhaltige Umwelt mit anschließender Keimpenetration

horizontale Übertragung

  • direkt
  • indirekt über kontaminierte Gegenstände
  • Ausscheidung über Kot, Kropfmilch und Eier
  • Erregerausscheidung ist intermittierend

 

  • Brieftauben haben täglich Freiflug
  • Kontakt zu anderen Tieren (Vögeln) ständig gegeben
  • Gute Brieftauben rasten normalerweise während Freiflug nicht, ist aber nicht ausgeschlossen