Epidemiologie / Pathogenese

PBFD Übertragung
PBFD Übertragung

Epidemiologie

  • größte Bedeutung hat horizontale Übertragung
  • Ausscheidung über Federstaub, Kot und Kropfsekret
  • Orale Aufnahme oder Inhalation
  • Virusausbreitung 
    • Immunsystem (Thymus, Bursa fabricii) -> Immunsuppression!!
    • Haut
    • Federfollikel
    • Ösophagus- und Kropfschleimhaut
  • Infektion vor allem im Nestlingsalter mit Kropfinhalt fütternder Eltern

Pathogenese

  • kurze Virämiephase nach Virusaufnahme
  • Besiedelung von Zellen des Immunsystems, der Hautschichten und der Federpulpa
    (Einschlusskörperchen in diesen Zellen nachweisbar)
  • Hämorrhagien und Nekrosen in diesen Geweben
  • Nekrosen in Thymus, Bursa und Knochenmark sowie Infektion peripherer Leukozyten sind die Ursache für Anämie, Immunsuppression und Sekundärinfektionen
  • Inkubationszeit bei Nestlingen 3-4 Wochen, bei älteren Tieren mehrere Monate (abhängig vom Beginn der Mauser)
  • Mehrere Verlaufsformen
    • Perakut
    • Akut
    • Chronisch
    • Inapparent