Epidemiologie

T. gallinae

  • Direkte Übertragung ohne Zwischenwirte
  • Übertragung über das Trinkwasser, Kontamination des Trinkwassers beim Trinken
  • Übertragung auf die Nestlinge mittels „Kropfmilch“
  • Bei Tauben eine Prävalenz von bis zu 100 %