Erreger / Ätiologie

aspergillus
aspergillus
  • Aspergillus sp.
  • Penicillium sp.
  • Scopulariopis sp.
  • Mucor sp.
  • Zygomyceten

Die Entstehung einer Aspergillose ist ein multifaktorielles Geschehen, wobei Haltungs- und Fütterungsfehler von besonderer Bedeutung sind. Tropische Vögel leben in ihrer Heimat bei einer Luftfeuchtigkeit von weit über 80 %. Demgegenüber liegt die Luftfeuchtigekeit in unseren Breiten oft nur bei 30 - 50 %. Durch Austrocknung des Epithels der Atemwege nimmt die Resistenz gegenüber Pilzinfektionen stark ab.

Neben der Kontamination des kommerziellen Papageienfutters mit Pilzsporen (besonders Erdnüsse), spielt der unzureichende Vitamin-A-Gehalt eine große Rolle. Eine Hypovitaminose A führt zu einer Schädigung des respiratorischen Epithels, wodurch eine Pilzinfektion zusätzlich begünstigt wird.

Multifaktorielle Erkrankung

  • Extrem hohe Sporenbelastung (Erdnüsse)
  • Immunosuppression (Krankheiten, Stress)
  • Lokale Immunosuppression (Vit A Mangel, trockene Luft)

Übertragung

Luft (Pilzsporen)

  • ubiquitär, permanente Exposition