Laboruntersuchungen

Im Allgemeinen reichen klinisches Bild und Sektionsbefunde nicht aus. In diesen Fällen müssen Blut-, Tupfer- oder Organproben genommen und im Labor untersucht werden.

Außer Blutbild und Blutchemie dienen die Untersuchungen überwiegend dem Ziehen von Rückschlüssen auf den Erreger. Grob kann man die Verfahren einteilen in:

  • Nachweis des Erregers mittels
    - Nachweis seiner Nukleinsäuren (PCR)
    - Nachweis seiner Antigene (Serologie)
  • Isolierung des Erregers (verschiedene Medien für Bakterien; Zellkultur bzw. embryonierte (Hühner)eier für Viren), danach Identifizierung des Erregers (z. B. durch o. g. Nachweismethoden, durch die Stoffwechselaktivität des Erregers oder duch den HA-Test) und ggf. Typisierung
  • Indirekter Nachweis durch Nachweis von Antikörpern (Serologie)