Leberwerte

Gallensäuren

  • in der Leber synthetisiert und sezerniert, im distalen Colon reabsorbiert und über Portalvene wieder von Leber recycelt
  • ↑ Leberschaden (auch chronisch)
  •  Vögel ohne Gallenblase (Taube!): postprandialer Anstieg

Cholinesterase (ChE)

  • Leberspezifisch
  • ↓ bei Leberschäden, da Zellen nicht mehr zur Synthese fähig sind
  • Nicht bei akuten Geschehen

Glutamat-Dehydrogenase (GLDH)

  •  mitochondrial, auch in Niere und Gehirn vorkommend
  • ↑ gilt als leberspezifisch (Zellschäden)
  • Erhöht sich erst sehr spät

Aspartat-Aminotransferase (AST)

  • Beim Vogel nicht leber-spezifisch!
  • Auch in Muskelzellen vorhanden (eventuell Creatinkinase (CK) bestimmen)

Alanin-Aminotransferase (ALT)

  • Beim Vogel nicht leber-spezifisch!
  • In diversen Organen vorhanden
  • Keine diagnostische Relevanz

Laktat-Dehydrogenase (LDH)

  • in vielen Organen vorhanden
  • Erhöht bei Leber- und Muskelzellschädigung

Alkalische Phosphatase (AP)

  • Bei Lebererkrankungen nie erhöht
  • Osteoblastische Aktivität (Wachstum, Fraktur, Knochentumor)