Trinkwasser

Vorbereitung

  • Gründliche Reinigung des Tränkesystems
  • Keine Desinfektion (mögliche Inaktivierung des Impfstoffes durch Reste)
  • Tieren ca. 2 h Wasser entziehen

Durchführung

  • Impfstoff in der Menge Wasser lösen, die die Tiere in 2 h aufnehmen werden (begrenzte Stabilität des Impfstoffs)
  • Magermilch(pulver) oder speziell hierfür entwickelte Zusätze dem Wasser zugeben, um Impfstoff zu stabilisieren (pH-Puffer, absichtlich herbeigeführter Eiweißfehler)
  • ggf. Wasser am Ende des Leitungssystems ablassen, bis das ganze System impfstoffhaltiges Wasser enthält (blauer Farbstoff kann zur Kontrolle zugesetzt werden) damit alle Tiere impfstoffhaltiges Wasser erhalten