Sprayimpfung

Sprayimpfung
Sprayimpfung Bildquelle: merial.com
  • In der Brüterei mit speziellen Geräten („Spray-Kabinett“)
  • Im Stall

Bei Auswahl des Gerätes auf Tröpfchengröße achten:

  • zu kleine Tröpfchen
    • hängen zu lange in der Luft
    • können tief bis in die Lunge inhaliert werden und dort zu unerwünschten Impfreaktionen führen
  • zu große Tröpfchen fallen zu schnell zu Boden
  • die erzeugten Tröpfchen sollten möglichst gleichmäßig groß sein
  • Bei Planung der Durchführung berücksichtigen:
    • Sprayweite und Größe des Stalls
    • Wasservolumen und Dauer, dieses zu versprühen
    • Vor der Impfung Lüftung ausschalten!