Falknerei

Definitionen:

  • Beizjagd
    -> die Jagd mit einem abgetragenen Greifvogel auf freilebendes Wild
  • Freilebendes Wild
    -> §2 BJagdG: Hasen, Kaninchen, Füchse, Fasane, Rebhühner, Tauben, Möwen usw.

Falknerei heute

  • Etwa 2000 Falkner
  • Staatliche Jäger- und Falknerprüfung
  • Gehalten werden dürfen 2 Exemplare der heimischen Arten (Wanderfalken, Habichte oder Steinadler) und eine unbegrenzte Anzahl nicht-heimischer Arten (z.B. Wüstenbussard)
  • Heute werden behördlich registrierte, nachgezüchtete Greifvögel verwendet
  • Abrichtemethoden und Gegenstände sind die gleichen wie vor hundert Jahren
    -> Zusätzlicher Sender, um verstoßene Vögel wiederzufinden

 

Beizvogelhaltung

  • Volierenhaltung
  • Zuchtkammer
  • Falknerische Anbindehaltung

Mindestanforderungen an die Haltung von Greifvögeln und Eulen.

Volierenhaltung

  • Temporäre Haltung während der Mauser im Frühjahr
  • Teilweise geschlossene Volieren

Zuchtkammer

  • Allseitig umschlossen
  • Licht- und Luftzutritt von oben

Falknerische Anbindehaltung

  • Anbindehaltung
  • Während der Beizsaison
  • Nur wenn der Vogel mind. 2h täglich geflogen wird

Atzung

  • Carnoivor !!!
    • Wildfalken -> Vogeljäger
    • Bussardartige -> Vögel und Säuger
  • 4 – 25 % ihres KGW
  • Selbstgeschlagene Beute und Futtertiere
    • Krähen
    • Möwen
    • Fasane
    • Rebhuhn
    • Tauben
    • Enten
    • Gänse

 

  • Hase
  • Kaninchen
  • Fuchs
  • Kitze

Futtertiere

  • Ausschließliche Fütterung toter Tiere
  • ganze Futtertiere
    • ausgewogen
    • Naturnah
  • schwache Patienten:
    • oft kleine Mengen reines Muskelfleisch
    • keine Gewöllstoffe

 

  • Eintagsküken
    • Einfach verfügbar
    • Hygienisch unbedenklich
    • Wenig Schnabelabnutzung
    • Kalziummangel
  • Taube/Wachtel
    • Qualitativ hochwertig
    • hygienisch bedenklich
    • wenn, dann nur aus kontrollierter Haltung
  • Kleinnager
    • ganze Tiere
    • gut portionierbar
    • ausgewogene Ernährung
    • hygienisch unbedenklich
    • frisch verfügbar
    • (einfache Haltung)

Gewölle

  • Physiologisch
    • Unverdauliche Reste
    • Oval
    • Geruchlos
  • Verändert
    • verdauliche Reste (Stress, gest. Verdauung)
    • Aasgeruch (Infektion)
    • Blutanteile (Verletzung, Entzündung

Beurteilung: Verfütterung weißer Laborratten

Häufige Erkrankungen beim Greifvogel