Zucht

Strukturänderung in der Geflügelindustrie

Früher:

Mitte der 50er Jahre gab es Tausende unabhängige Züchter weltweit.

Heute:

Heute wird der Markt weltweit von einer Handvoll Zuchtfirmen bedient.

Firma

Besitzer

Broiler

Layer

Turkey

Aviagen

EW Group

X (Ross)

-

X (BUT / Nicholas)

Lohmann / H&N

-

X

-          

Hy-Line

-

X

-

ISA/Bovans/Hybrid  

Hendrix Genetics

-

X

X

COBB

Tyson Foods

X

-

-

Hubbard / Novogen  

Grimaud        

X

X

-

Andere

Unterschiedlich

X

X

-

Struktur der Gefügelzucht

Basiszucht

Großelterntiere

Elterntiere und Brüterei

Aufzuchtbetriebe

 

 

Mastbetriebe

Legehennen

 

Entwicklung der Welterzeugung von Eiern und Fleisch (Angaben in Mill. t)

JahrRind- und KalbfleischSchweinefleischGeflügelfleischEier  
1970 38 36 15 20
1975 44 41 19 22
1980 46 53 26 26
1985 49 60 31 31
1990 53 70 41 35
1995 54 80 55 43
2000 57 90 69 52
2005 60 103 81 50
Zunahme % 58 186 437 203

Die Geflügelfleischerzeugnisse verteilen sich wie folgt auf die Geflügelarten:

  • Hühnerfleisch 85,7%
  • Putenfleisch 7,1 %
  • Entenfleisch 4,4%
  • Gänsefleisch 2,8%

In Deutschland sind Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Bayern Nordrhein-Westfalen die führenden Bundesländer in der Haltung von Jungmasthühnern.

Gewünschte Zuchtergebnisse früher und heute

Zucht früher:

  • fruchtbare Tieren
  • langlebige Tieren
  • gesunde Tieren

Zucht heute:

  • Legeleistung
  • Wachstum
  • Brustfleischanteil
  • Futterverwertung

Orientierung an

  • Marktforderungen
  • Verbraucherwünschen

Veränderungen der Anatomie und der Physiologie des Tieres

  • Veränderungen der liefernden Organe (Herz & Lunge) sowie anfordernden Organe (Muskulatur und Knochen)

Probleme der zucht- und haltungsbedingten Erkrankungen beim Geflügel

ErkrankungenKlinische Manifestation

Bewegungsapparat

Tibiale Dyschondroplasie

Pododermatits

Sonstiges Brustblasenentzündung
Kreislaufsystem Herztod, Aszites, Aortenruptur, perirenale Hämorrhagien
Atemwege Atemwegserkrankungen
Verhalten Federpicken bzw. Kannibalismus