Epidemiologie / Pathogenese

Übertragung

  • vertikal
  • horizontal nach alimentärer Infektion -> Virusvermehrung in Zellen des Darmepithels -> Ausscheidung mit Kot
  • Auftreten der Krankheit meist durch Unterbrechung der Infektkette im Junghennenalter verursacht:
    -> Abklingen maternaler Immunität -> Heranwachsen antikörperfreier Elterntiere -> Nachkommen ohne maternalen Schutz -> Klinische Erkrankung in ersten Lebenswochen nach horizontaler Infektion
  • Ab der 6. Lebenswoche keine klinische Erkrankung
  • horizontale Infektion empfänglicher Elterntiere -> vertikale Erregerübertragung auf das Küken -> Erkrankung nach Schlupf -> Durchseuchung der Herde
  • Ausbildung von Antikörpern in Elterntiere ca. 2-3 Wochen p.i. -> Übertragung auf Küken, die dadurch vollen Infektionsschutz erhalten

Pathogenese

  • alimentäre Infetkion -> Virusvermehrung in Zellen des Darmepithels -> Ausbreitung in Organe (besonders ZNS) virämisch
  • evtl auch zentripetale Ausbreitung ins ZNS ausgehend von motorischen Endplatten der Muskulatur
  • Inkubationszeit 1-7 Tage nach vertikaler Infektion, mind. 9 Tage nach horizontaler Infektion