Parasitenbekämpfung

Nitroimidazole

  • Unter anaeroben Bedingungen Verstoffwechselung zu DNA-toxischen Radikalen
  • Der Einsatz von Spartrix (=Carnidazol) als Tabletten bei Brieftauben ist sehr beliebt
  • Gegen Trichomonaden hochwirksam
  • Einsatz bei lebensmittelliefernden Tieren verboten!

Benzimidazol-Derivate

  • Greifen das Tegument an (Tubulin)
  • Flubendazol bei Geflügel zugelassen (keine Wartezeit auf Gewebe und Eier)
  • Wirkspektrum:

Piperidinderivate

  • Inhibierung von Acetylcholin -> neuromuskuläre Blockade
  • Wirkung nur Darmlumen, nicht im Gewebe
  • Piperazin (Präparat Piperazincitrat): Bei Hühnern Wartezeit auf Fleisch 2 Tage, auf Eier 5 Tage
  • Wirkspektrum: Nematoden, bei gemischtem Wurmbefall ungeeignet

Imidazolderivate

  • Acetylcholin-Mimetikum mit nikotinerger Wirkung
  • Levamisol: Wartezeit auf Fleisch 14 Tage, keine MRL für Eier
  • Wirkspektrum: Nematoden, bei gemischtem Wurmbefall ungeeignet

Makrozyklische Laktone

  • Erhöhte Membranpermeabilität von Nervenzellen (Glutamat-aktivierte Chloridkanäle nur bei wirbellosen Tieren)
  • Ivermectin: Keine Zulassung für lebensmittelliefernde Vögel, Anwendung bei anderen Vögeln möglich
  • Wirkspektrum: Bandwürmer, Nematoden, Ektoparasiten

Organophosphate

  • Acetylcholinesterasehemmer
  • Phoxim: MRL für Geflügelfleisch und Eier festgelegt, aber kein Präparat in Deutschland zugelassen
  • Wirkspektrum: Ektoparasiten