Diagnose

  • Direktnachweis vieler, großer, plumper, sporenloser, grampositiver Stäbchen im Ausstrich
  • Isolierung aus Darm und Futter
      • anaerobe Bedingungen
      • doppelte Hämolysezone auf Blutagar
      • Phospholipaseaktivität auf Eidotternährböden
  • Nachweis der toxinkodierenden Gene mittels PCR
  • Die Expressionslevel der Toxine ist unterschiedlich -> Toxinnachweis aus Orginalmatierial im Tierversuch